Büro Knoblich Landschaftsarchitekten

Pleiße Wehr Lobstädt

Projektinformationen:

Querbauwerke in Gewässern stellen Geschiebefallen und Wanderbarrieren für aquatische Organismen dar. Der Rückbau von Querbauwerken erhöht die Durchlässigkeit von Fließgewässern für Fischarten und verbessert die Vernetzungsqualität des Gewässers.

Das Wehr bei Lobstädt verhinderte die ökologische Durchgängigkeit der Pleiße. Mit einem Rückbau des Wehres und einer Gefälleanpassung der Pleiße wurde dem Ziel der ökologischen Durchgängigkeit nachgekommen. Ebenso stellten die Maßnahmen zur Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit einen Eingriff nach §§ 44 BNatSchG dar.

Die Beschreibung und Bewertung des erforderlichen Eingriffes in Natur und Landschaft gem. BNatSchG und die daraus resultierenden Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen bzw. die ökologische Aufwertung durch diese Maßnahme wurden im Landschaftspflegerischen Begleitplan (LBP) beschrieben.

Planungsleistungen:

  • Landschaftspflegerischer Begleitplan gem. Leistungsbild § 26 HOAI (2009)
  • spezieller artenschutzrechtlicher Fachbeitrag (integriert im LBP) gemäß § 44 BNatSchG
  • FFH-Erheblichkeitsabschätzung
  • SPA-Erheblichkeitsabschätzung
Pleiße Wehr

Pleiße Wehr

Landschaftsbild

Landschaftsbild


zurück

Projektdaten

Auftraggeber:
ssi Planungsgesellschaft mbH

Bearbeitungszeitraum:
07/2012 bis 11/2013