Büro Knoblich Landschaftsarchitekten

Renaturierung Dorfteich Wiesenena

Projektinformationen:

Die Renaturierung des Dorfteiches Wiesenena erfolgte im Rahmen einer wasserrechtlichen Genehmigung gemäß § 91 SächsWG.

Ziel des Bauvorhabens war der Rückbau der Uferbefestigungen und die naturnahe Entwicklung des Gewässers einschließlich seiner Randbereiche. Nach Beseitigung der stark beschädigten Mauern wurden die Ufer als Böschungen ausgebildet. Mit der Neuprofilierung der Böschungen ging eine Vergrößerung des Stauvolumens einher.

Die Vergrößerung des Stauvolumens und Erneuerung des Auslaufbauwerkes dient dem Hochwasserschutz. Durch die Erhöhung des Stauvolumens kann der Dorfteich nun bei Starkniederschlägen als zusätzlicher Puffer dienen und die im weiteren Verlauf anschließenden Gewässer in der Ortslage Wiesenena entlasten.

Planungsleistungen:

  • Objektplanung Freianlagen, LPH 1-9, gem. Leistungsbild § 15 HOAI 2002
Auslaufbauwerk

Auslaufbauwerk

Neuprofilierung Böschung

Neuprofilierung Böschung


zurück

Projektdaten

Auftraggeber:
Gemeinde Wiedemar

Bearbeitungszeitraum:
Planung:        06/2006 bis 10/2006
Ausführung:   02/2007 bis 05/2007

Baukosten:
ca. 250.000 EUR