Büro Knoblich Landschaftsarchitekten

Stadt Riesa

Projektinformationen:

Riesa ist eine Mittelstadt im sächsischen Landkreis Meißen. Sie liegt auf einer Fläche von 58,84 Quadratkilometer linksseitig der Elbe. Der Umweltbericht zum Flächennutzungsplan baute auf den detaillierten schutzgutbezogenen Beschreibungen des Bestandes und den ermittelten Nutzungskonflikten sowie beschriebenen Zielen und Maßnahmen des gesa­mträumlichen Entwicklungskonzeptes des Landschaftsplanes auf. Im Rahmen der Um­weltprüfung wurden zusätzlich die umweltbezogenen Auswirkungen auf den Menschen, auf Kultur- und sonstige Sachgüter sowie die Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Belangen des Umweltschutzes ergänzt. Ziel des Zusammenwirkens zwischen Landschaft­splan, Umweltprüfung/Umweltbericht und FNP war es, bei der vorhersehbaren und geplanten städtebaulichen Entwicklung die umwelt- und naturschutzfachlichen Belange ausreichend zu berücksichtigen. Im Zuge des Entwurfes des FNP wurde ein Umweltbericht mit integrier­tem Landschaftsplan erarbeitet.

Planungsleistungen:

  • Übernahme des vorhandenen Landschaftsplanes in ein GIS-fähiges CAD-System durch Neudigitalisierung
  • Übernahme der Veränderungen (insbesondere Biotope und Flächennut-zungen) sowie Erfassung der zusätzlichen Schutzgebiete (SCI und SPA)
  • Umweltbericht
  • Landschaftsplan
  • strategische Umweltprüfung (SUP)
  • Unterstützung der planaufstellende Kommune durch webbasierte Beteiligung gem. §§ 3 und 4 BauGB
Entwurf

Entwurf

Beiplan Naturschutz

Beiplan Naturschutz


zurück

Projektdaten

Auftraggeber:
Stadt Riesa

Bearbeitungszeitraum:
06/2011 bis 12/2014

Plangebietsgröße:
ca. 5.900 ha