Büro Knoblich Landschaftsarchitekten

Neubau A72, AS 5.1 Borna - Rötha und AS 5.2 Rötha - A38

Projektinformationen:

Die Bundesautobahn (BAB) A 72 Chemnitz – Leipzig ist insgesamt 60 km lang.
Die planfestgestellten Maßnahmen umfassen den Neubau der A 72 im Planungsabschnitt 5.1 und 5.2 mit der Anschlussstelle A 72/B 2 bei Böhlen (Großdeuben) sowie einer unbewirtschafteten Rastanlage bei Rötha. Die Streckenlänge der BAB A 72 beträgt in diesem Planungsabschnitt 7,245 km. Zum Schutz der Ortschaften Großdeuben, Böhlen und Rötha sowie des Vogelschutzgebietes „Rückhaltebecken Stöhna“ werden aktive Lärmschutzmaßnahmen (Lärmschutzwände, Lärmschutzwälle) vorgesehen.

Planungleistungen:

  • ökologische Baubegleitung (öBB)
Sichtschutzwand aus Richtung Wasserflächen

Sichtschutzwand aus Richtung Wasserflächen

Amphibienschutzzaun nördlich Gösellache

Amphibienschutzzaun nördlich Gösellache


zurück

Projektdaten

Auftraggeber:
Eibs GmbH (AS 5.1)
AG BUNG-ICL (AS 5.2)

Bearbeitungszeitraum:
seit 02/2015