Büro Knoblich Landschaftsarchitekten

Gestaltung Spielplatz Diesterweg-Grundschule

Projektinformationen:

Wenn Kinder sich einen Spielplatz wünschen dürften, wie müsste er wohl aussehen?

Die Kinder der Diesterweg-Grundschule konnten sich diesen Wunsch erfüllen, da bei der Sanierung der Schule auch die Außenanlagen neu gestaltet werden sollten. Unser Büro - das Büro Knoblich - bekam die Möglichkeit, diesen Platz zu entwerfen.

Wichtig war uns, mit dem Spielplatz beizutragen, dass bei den Kindern spielend eigenes Handeln und Denken entwickelt wird. Kinder brauchen aber auch Möglichkeiten, sich zu verstecken und sich einmal durch Baumhäuser, Kriechtunnel und Kletterbäume der Aufsicht entziehen zu können.

Um die Vorstellungen der Kinder hervor zu locken und in die Planung umzusetzen, fand in der Schule ein Mal- und Zeichenwettbewerb zum Thema „Wie soll unser Schulhof aussehen?“ statt. Die Zeichnungen zeigten das klare Bild, was Kinderherzen von einem Spielplatz erwarten: Neues zu entdecken, paradiesische Wildnis für sich zu erobern, „Schöpfer“ ihrer Umwelt sein zu dürfen und sich zugleich mit der Realität auseinander setzen zu können.

Wir haben versucht, möglichst alle Anregungen der Kinder aufzunehmen und planerisch umzusetzen. Bei der Planung wurden viele der Einzelelemente aus den Kinderzeichnungen integriert und zu einer Kombination zusammengefügt. Ein Bereich der intensiven Bewegung durch Spielen wurde mit der Turmkombination, unter anderem mit Hängebrücke und Kettensteg entwickelt. Bei der Planung dieser Geräte haben wir auf das Material Metall fast vollständig verzichtet. Bevorzugt wurde von uns Holz als natürlicher, für Kinder angenehmer Baustoff mit einer warmen Ausstrahlung und ebenso großer Beständigkeit.

Gegenüber dem „Bewegungsbereich“ liegt - räumlich getrennt durch blühende Gehölze, die den Jahresverlauf erlebbar machen - als Gegenstück der Ruhebereich, angelegt als Amphitheater. Hier hören die Kinder anderen zu oder treten selbst als Akteur auf.

Einzig durch die große Begeisterung und das Engagement der Kinder der Diesterweg-Grundschule wurde es letztendlich möglich, diesen Spielplatz zu bauen: durch Feste, Läufe, Kuchenback-Aktionen konnten viele Spender mobilisiert werden.

Nun, nachdem der Spielplatz den Kindern und ihrer Aktivität übereignet ist, dürfen wir uns zurückziehen und den Kindern viel Freude und Spaß beim Spielen und Entdecken wünschen.

Planungsleistungen:

  • Objektplanung Freianlagen gem. Leistungsbild § 38 HOAI 2009
Turmkombination

Turmkombination

Insektenhotel

Insektenhotel


zurück

Projektdaten

Auftraggeber:
Rotary Club Wurzen

Projektpartner:
Diesterweg-Grundschule Wurzen
Rotary Club Wurzen
Ziegler Spielplätze Zeititz

Bearbeitungszeitraum:
Planung:        01/2004 bis 04/2004
Ausführung:  05/2004 bis 07/2004

Plangebietsgröße:
< 1 ha

Baukosten:
ca. 10.000 EUR